☰ Menu

Jeder Mensch braucht Abschiedsrituale

Obwohl heute nicht mehr alle Menschen einer Glaubensgemeinschaft angehören, bedeutet dies nicht, dass man auf eine würdevolle Trauerfeier verzichten sollte. Der Ablauf einer konfessionsfreien Bestattung lässt sich weitgehend selbst gestalten, meistens ist er den kirchlichen Abläufen jedoch ähnlich. Es ist auch sinnvoll, den Trauerredner in die Planung mit einzubeziehen. Wir stehen Ihnen mit viel Erfahrung und Ratschlägen zur Seite. In der Trauerhalle kann der Sarg mit dem Verstorbenen oder die Urne aufgebahrt werden. Es ist möglich, nah an den Sarg zu treten, einen Kreis um diesen zu bilden und Kerzen anzuzünden. Wer sich dazu berufen fühlt, kann Worte des persönlichen Gedenkens sprechen. Es folgt das gemeinsame Geleit der Trauergesellschaft zum Grab, wo letzte Worte vor dem Absenken von Sarg oder Urne gesprochen werden können. Auch Grabbeigaben sind denkbar, bevor jeder Anwesende kurz ans Grab herantritt und den Angehörigen sein Beileid ausspricht.

 

Markdorf

Auenstraße 6
88677 Markdorf

Tel.: 07544-8121

Überlingen

Barbelstraße 1a
88662 Überlingen

Tel.: 07551-5577

Meersburg

Von Lassberg Str. 18
88709 Meersburg

Tel.: 07532-1401

Friedrichshafen

Paulinenstraße 1
88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541-391539